Referenzen - Industrie & Gewerbe


Kläranlage Kapfenberg


BHKW Tedom Cento T120 SP, Inbetriebnahme 2013

  • Elektrische Leistung 124 kW
  • Thermische Leistung 165 kW
  • Wirkungsgrad elektrisch: 36,9 %
  • Wirkungsgrad thermisch: 49,2 %
  • Betrieb mit Klärgas oder Erdgas
  • Einsatzgebiet: Kläranlage

Fotos © Tyrolux                                                                                    zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.


Durch die hocheffiziente Verwertung (anstatt der Verbrennung) des ohnehin anfallenden Klärgases kann eine Verringerung der Treibhausgasemissionen erreicht werden, die CO2 – Einsparung beträgt 587 Tonnen pro Jahr im Vergleich zur Nutzung von netzbezogenem Strom und Erdgas.
Zudem werden Strom und Wärme für den Eigenbedarf der Kläranlage eingesetzt. Die anfallende Wärme wird als Prozesswärme verwendet, der  produzierte Strom dient zum Betrieb der erforderlichen Anlagenkomponenten.

Fotos © Tyrolux                                                                                    zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.

Die Herausforderung bei diesem Projekt war die Integration der Anlage in die bestehende Kläranlagensteuerung. Tyrolux Energie & Recycling hat als Subunternehmer die Verantwortung für Lieferung und Inbetriebnahme der Anlage und ist seit der Errichtung auch für die Wartung der Anlagenkomponenten zuständig.


Fotos © Tyrolux, Zeiler                                                                         zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.

Kokerei GIKIL, Lukavac/Bosnien Herzegovina


BHKW Planung, Konzeption und Feasibility Study

  • Elektrische Leistung 77 MW
  • Thermische Leistung 28 MW
  • Dampfleistung 36 MW
  • Ganzjährig durchgehende betriebsweise
  • Eigennutzung von Strom & Wärme
  • Einsatzgebiet: Kokerei

Für die Kokerei in Lukavac hat nach Erstellung einer Konzepts zur effizienten Nutzung von Kokereigas die Tyrolux Energie & Recycling eine "Feasibility Study" verfasst, in der eine wirtschaftlichere und umweltschonendere Nutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen, entwickelt wurde. Gegenstand dieser Studie ist das bei der Koksproduktion als Nebenprodukt entstehende Koksgas. Diese soll durch Gasreinigung von den umweltgefährdenden Begleitstoffen getrennt werden und im Anschluss per 26 Stk. BHKW mit einer elektrischen Leistung von je 3 MW verstromt werden.

Die Studie hat zudem aufgezeigt, dass durch die Reinigung des Koksgases nach dessen Entstehung nicht nur eine erhebliche Menge an umweltgefährdeten Begeleitstoffen entfernt werden können, sondern diese auch gewinnbringend in gereinigter Form verkauft werden können. Weiters kann mittels Verstromung des Koksgases eine erhebliche Menge an Strom für den bosnischen Strommarkt erzeugt werden, wodurch die Kokerei langfristig wirtschaftlich stabil bestehen bleiben kann.

 


Cellerion


BHKW Tedom T30, Lieferung

  • Elektrische Leistung 30kW
  • Thermische Leistung 62kW

Die Cellerion Energietechnik hat mehrere Micro T30 in diversen deutschen Unternehmen zur Eigenversorgung angeschafft.

Fotos © Tyrolux                                                                                    zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.



Fotos © Tyrolux, Zeiler                                                                         zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.

Brandstetter


BHKW MAN 200 BD

  • Elektrische Leistung 198 kW
  • Thermische Leistung 220 kW
  • Ganzjährig durchgehende betriebsweise
  • Eigennutzung von Strom & Wärme
  • Betrieb mit: Biomasse
  • Einsatzgebiet: Landwirtschaft, Gewerbe, Privathaushalt

Im Umfeld eines landwirtschaftlichen Betriebes wurde eine Kraft-Wärme-Kopplung mit flüssiger Biomasse (aufbereitetes Altspeiseöl) realisiert. Der erzeugte Strom wir zu 100% in das Netz eingespeist.


Die Verwertung der Wärme erfolgt über ein Nahwärmenetz, an dem ein landwirtschaftlicher sowie zwei gewerbliche Betriebe und 3 private Abnehmer angeschlossen sind.


Beachtenswert bei diesem Projekt ist das relativ simple Ambiente, dort wo früher eine Garage war, steht heute das Blockheizkraftwerk. Da der nächste Anrainer nur 15 Meter entfernt ist, war die Anforderung an den Schallschutz entsprechend hoch. Mit Kulissenschalldämpfer und Kapselung des Zuluftkanals konnte ein durchschnittlicher Schalldruckpegel von 40 dB(A) erzielt werden.


Carribean Sports


BHKW Tedom T30, Inbetriebnahme

  • Elektrische Leistung 30kW
  • Thermische Leistung 62kW


Die Tragluft-Sporthalle von Caribbean Sports stellt in der kalten Jahreszeit Fußballern und Volleyballspielern die Möglichkeit zur Verfügung, ihren Sport auch bei niedrigen Temperaturen ausüben zu können. Dabei wird natürlich eine Menge an Strom und Wärme benötigt, die mittels einer Micro T30 zum Teil wirtschaftlich abgedeckt wird.

Fotos © Tyrolux                                                                                    zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.



Fotos © Tyrolux                                                                                     zum Vergrößern der Bilder auf ds "X" klicken.

In einem Gewerbepark südlich von Wien wurde ein Blockheizkraftwerk zur Produktion und Einspeisung von Ökostrom sowie zur Einspeisung in ein Nahwärmenetz errichtet.

PKM, Brunn am Gebirge, NÖ


Tedom MAN 200 BD, Inbetriebnahme

  • Elektrische Leistung 200kW
  • Thermische Leistung 211kW
  • Eigennutzung von Strom & Wärme
  • Fremdnutzung Fernwärme
  • Einsatzgebiet: Gewerbegebiet

Tyrolux Energie & Recycling GmbH war bei diesen Projekt als Generalunternehmer verantwortlich für Genehmigungen seitens der Behörden, Förderungsabwicklung und natürlich auch für Planung, Energiemanagement, Lieferung, Montage, Anlagensteuerung und Inbetriebnahme der Anlage.